Geistige Wechselatmung

Die geistige Wechselatmung ist ein wahrer Schatz und „Klassiker“: Sie verhilft dir zu Konzentration, innerem Fokus, geistiger und emotionaler Ausgeglichenheit und tiefer Entspannung. Sie ist sehr einfach zu üben. Hier findest du eine gründliche Anleitung, mit der du so lange üben kannst, bis du sie selbst gut drauf hast.

Sobald du gut „drin“ bist, kannst du die Wechselatmung gut und gerne für 5-15 Minuten beibehalten und konzentriert üben, so wird sich die Wirkung tiefer und tiefer entfalten. Übe am besten einige Minuten täglich, und du wirst auch im Alltag sehr davon profitieren!

Audio: Geistige Wechselatmung

Zyklus – Erkenntnis – Meditation für Frauen

Hier habe ich für dich eine Erkenntnis-Meditation zum Thema „Weiblicher Zyklus“. Wenn du einige Tage deines Zyklus häufig als besonders schwierig erlebst, z.B. durch starke körperliche Symptome wie Unterleibsschmerzen, aber auch wenn du das Gefühl hast, jedes mal in eine turbulente emotionale Talfahrt zu geraten, besonders sensibel oder reizbar bist, wenn du manchmal „nur noch heulen könntest“, wenn du dich in diesen Zuständen manchmal gar nicht mehr selbst erkennst, dann kann diese achtsame und intuitive Reise nach Innen dir helfen, dich besser zu verstehen und dir den Weg zu mehr Harmonie, Ausgeglichenheit und Stabilität zu bahnen. Probier es einfach mal aus. In der ersten Datei findest du die Erklärung zum Vorgehen (ca. 10 Minuten), in der zweiten Datei wirst du in die Meditation geleitet (ca. 22 Minuten).

Zyklus Erkenntnis Meditation (Einführung)
Zyklus Erkenntnis Meditation

Der Sonnengruß

Der Sonnengruß, Surya Namaskar, ist eine dynamische Übung, die am Anfang der Yogastunde wunderbar in Bewegung, Wärme und Energie führt. In den 12 Stellungen werden sehr viele verschiedene Muskelgruppen, Bänder und Gelenke angesprochen, so dass der Sonnengruß auf körperlicher Ebene eine sehr ganzheitliches Praxis ist, um beweglich, flexibel und fit zu bleiben (oder zu werden). Er bringt das ganze System in Schwung und die Energie zum Fließen.

In diesem Video kannst du zwei langsame und genau angesagte Runden des Sonnengrußes üben, um ihn (besser) kennenzulernen. Achte beim Üben auf deine persönlichen Möglichkeiten. Es geht wirklich nicht darum, ihn perfekt zu machen, sondern dir und deinem Körper etwas Gutes zu tun. Daher spüre hin, wie weit du in die Stellungen gehen kannst und willst und sei sanft mit dir 🙂

Wenn du gesundheitliche Einschränkungen hast, kläre bitte mit deiner Ärztin, ob diese Variante des Sonnengrußes für dich geeignet ist. Es gibt auch wunderbare abgewandelte Varianten für Menschen mit verschiedenen Voraussetzungen. Gerne gebe ich dir dazu auch Tipps.

Gayatri Mantra mit Harmoniumbegleitung

Das Gayatri Mantra ist eines der bekanntesten Mantras.

Auf Sanskrit (Sprache) bzw. Devanagari (Schrift):

oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ
tát savitúr váreniyaṃ
bhárgo devásya dhīmahi
dhíyo yó naḥ pracodáyāt

ॐ भूर्भुवः स्वः ।
तत्सवितुर्वरेण्यं ।
भर्गो देवस्य धीमहि ।
धियो यो नः प्रचोदयात् ॥

Übersetzung und Bedeutung:

Om, wir meditieren über den Glanz des verehrungswürdigen Göttlichen,
den Urgrund der drei Welten, Erde, Luftraum und himmlische Regionen.
Möge das Höchste Göttliche uns erleuchten,
auf dass wir die höchste Wahrheit erkennen.