Home 2017-03-19T09:57:07+00:00

Aktuelles

  • Mi
    12
    Dez
    2018

    Meditation (6/6)

    19:00
  • Mo
    17
    Dez
    2018
    Mo
    14
    Jan
    2019

    ***Winterpause***

  • Do
    07
    Feb
    2019

    Yoga Nidra - Schlaf der Yogis

    19.00-20.30

Entwickle Gelassenheit und innere Stärke mit Meditation.

  • Zahlreiche Studien belegen die wunderbare Wirkung der Meditation für Körper & Geist
  • Meditation verhilft dir zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit, zu mentaler Stärke und Lebensfreude und öffnet dich für tiefe Erkenntnisse
  • In kleinen Gruppen und unter achtsamer Anleitung wirst du an verschiedene Meditationstechniken herangeführt
  • Du erfährst mehr über die gesundheitlichen, philosophischen und spirituellen Hintergründe von Meditation und Yoga
  • Meditation ist für jeden geeignet! Du kannst die positiven Wirkungen der Meditation schon nach wenigen Tagen erfahren.

Entwickle Körper, Geist und Seele durch Yoga.

  • Yoga hat zahlreiche positive Wirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden und ist für jeden Menschen geeignet.
  • Ob sanft oder fordernd, körperbetont, beruhigend oder kreativ: Yoga ist vielseitig und kann von jedem so geübt werden, wie es für ihn / sie genau richtig ist.
  • Im Anfängerkurs wirst du Schritt für Schritt an die verschiedenen Techniken herangeführt.
  • In der Mittelstufe kannst du tiefer ins Yoga einsteigen, dich ausprobieren, neue Impulse bekommen, zur Regelmäßigkeit finden.
  • Du kannst einfach so kommen und sein wie du bist! Kein Schickimicki und keine Verrenkungen.

Lasse los und entspanne mit ayurvedischen Massagen.

  • Die ayurvedische Massage beruht auf einem Jahrtausende alten, bewährten Gesundheitssytsem
  • Entspannung pur, ideal zum Loslassen und Lösen verschiedener Blockaden
  • Sich einfach mal was gönnen und genießen
  • Teilmassagen wie Rücken, Füße, Bauch, Gesicht/Kopf oder die klassische Abhyanga Ganzkörpermassage
  • Gutscheine zum Verschenken

Was ist Yoga? Wie wirkt Yoga? Für wen ist Yoga geeignet?

Was ist Yoga?

Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, das körperliche, geistige und spirituelle Aspekte des Menschen einbezieht.

Warum ist Yoga so gesund?

Wie wir inzwischen sehr gut wissen, gehört zu einem gesunden Körper- und Lebensgefühl mehr als ein kräftiger Rücken. Yoga bietet dir ein seit Jahrtausenden wirksames und bewährtes Übungssystem, das alle Aspekte für ein gesundes Körper-Geist-System berücksichtigt. Yoga öffnet dir ein breites Spektrum an Übungen, die dir zu körperlicher und mentaler Fitness, Entspannung, einer positiven Lebenseinstellung und Rückbindung an deinen tiefsten Wesenskern verhelfen. Probier‘ es aus!

Wie wirkt Yoga?

Yoga wirkt auf den verschiedenen Ebenen: Körperübungen (Asanas) verhelfen dir zu körperlicher Kraft und Gesundheit, halten dich beweglich und vital. Ergänzt durch bewusste Atem- und Entspannungstechniken (Pranayama) kannst du ins Gleichgewicht kommen, deine Energie aufbauen, entfalten und so körperliche, geistige und emotionale Blockaden lösen. Yoga hat sehr positive Wirkungen auf den Geist: Durch Achtsamkeit und positive Affirmationen kannst du deine Gedanken klären und zur Ruhe bringen. Im Loslassen kannst du schließlich auch geistige Entspannung erfahren und dabei geschehen lassen, wie dein Innerstes gestärkt wird und geistige Fähigkeiten wie Kreativität, Intuition und Klarheit sich entfalten. Das regelmäßige Praktizieren von Yoga hilft dir dabei, Selbstvertrauen, Mut, innere Stärke und Gelassenheit zu entwickeln.

Der Alltag fordert uns in vielerlei Hinsicht heraus: Im Job sind wir oft sehr einseitiger körperlicher Belastung oder Bewegungsarmut ausgesetzt, wir müssen vielen Anforderungen auf einmal gerecht werden, zwischenmenschliche Beziehungen gestalten sich immer wieder als schwierig, die Welt ist voller Impulse und oft verlieren wir vor lauter „Funktionieren“ ganz aus dem Blick, was uns eigentlich gut tut und wichtig ist. Yoga kann dir helfen, wieder etwas genauer hinzuspüren und den Anforderungen des Lebens auf allen Ebenen gestärkt und aus deiner inneren Mitte zu begegnen.

In welchem Stil und welcher Tradition wird hier unterrichtet?

Der Yogaunterricht bei Yogitation folgt der ganzheitlichen und klassischen Tradition des indischen Yogameisters Swami Sivananda, weiterentwicket und verbreitet von Yoga Vidya. Die ganzheitlichen Yogaübungen sind auf die Situation unserer modernen Gesellschaft abgestimmt. Eine Hatha-Yogastunde auf der Matte umfasst  Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Konzentrations- und Entspannungsübungen.

Ich bin totaler Anfänger – kann ich trotzdem kommen?

Natürlich! Yoga ist für jeden geeignet und kann je nach Vorkenntnissen oder körperlichen Voraussetzungen angepasst werden. Wenn du vorher noch kein Yoga geübt hast, empfehlen wir dir zunächst einen unserer Anfängerkurse zu besuchen, die bei uns regelmäßig starten. Dort lernst du Schritt für Schritt die Übungen und Techniken und die Tradition, in der wir üben, kennen.

Muss man für Yoga nicht total beweglich sein?

Yoga ist für jeden Menschen geeignet und kann von jedem so geübt werden, wie es ihr/sein Körper zulässt und ihm gut tut. Es geht um deine Gesundheit und dein Wohlbefinden, nicht darum, sich oder anderen etwas zu beweisen. Im Yoga gibt es nichts zu erreichen – das ist vielleicht die schwerste Übung von allen. In unseren Anfängerkursen wirst du Schritt für Schritt und ganz sanft an die verschiedenen Körperstellungen herangeführt. Also mach dir keine Gedanken – probier dich einfach aus und schau, was dir gut tut!

Ich übe schön langer Yoga – gibt es einen passenden Kurs für mich?

Wenn du schon Erfahrung in dieser oder einer anderen Tradition hast, bist du herzlich in unseren Mittelstufenkursen willkommen. Neben der klassischen Grundreihe werden hier auch immer wieder Variationen unterrichtet oder es gibt Themen- und Schwerpunktstunden. Wenn du die Mittelstufe besuchen möchtest, solltest du mit den Grundübungen wie Sonnengruß, Wechselatmung und Kaphalabhati (Feueratmung) vertraut sein. Wenn du unschlüssig bist, welcher Kurs für dich passt, melde dich bei: info@yogitation.de.

Was soll ich zur Yogastunde mitbringen? Wann soll ich da sein?

Bringe lockere und bequeme Kleidung mit. Im Kursraum sind Matten, Sitzkissen und Decken vorhanden. Wenn du gerne mit deiner eigenen Matte übst, kannst du diese natürlich gerne mitbringen. Außerdem solltest du eine Weile vor der Yogastunde nichts Schweres mehr essen, um gut und unbelastet üben zu können.

Am Besten kommst du ca. 5-10 Minuten vor Kursbeginn um dich noch umziehen und in Ruhe ankommen zu können. Die Kurse beginnen und enden sehr pünktlich und die Eingangstür wird zum Beginn der Stunden geschlossen. Falls du dich verspätest gib uns bitte vorher Bescheid, dann wirst du auch noch verspätet eingelassen.

Kann ich Yoga auch bei körperlichen Beschwerden üben?

Generell ja, allerdings solltest du dich in diesem Fall gut mit deinem Arzt und mit deiner Yogalehrerin abstimmen, welche Übungen für dich geeignet sind. Sprich uns einfach an und wir finden eine passende Übungsform oder Abwandlungen für dich, so dass du auch in einer regulären Stunde auf die für dich geeignete Weise mitüben kannst.

Ich bin schwanger – kann ich trotzdem Yoga üben?

Gerade in der Schwangerschaft sind die meisten Frauen besonders empfänglich für die vielen positiven Wirkungsaspkete des Yoga: Die Wahrnehmung und Fürsorge für den eigenen Körper und für das wachsende Baby bekommen einen Raum. Die sanfte Mobilisierung und Bewegung tut dem Körper besonders gut und hilft dabei, auch in den fortgeschritteneren Monaten noch beweglich zu bleiben. Mögliche Beschwerden können dadurch gemildert werden. Sanfte Yogastunden bieten der werdenden Mutter eine Gelegenheit zum Rückzug. Um einfach zu sein, nachzuspüren, zu entspannen, durchzuatmen und sich voller Achtsamkeit für sich und das Baby auf die neue Situation einzustellen.

Besonders geeignet für all diese Aspekte ist ein spezieller Schwangerenkurs, in denen die Yogalehrerin besonders auf die Situation und Bedürfnisse der werdenden Mütter eingehen kann. Bei entsprechender Nachfrage kann bei Yogitation gerne ein Kurs für Schwangere angeboten werden. Schreib einfach an: info (at) yogitation (dot) de

Wer schon vor der Schwangerschaft Yoga geübt hat, kann auch gerne im laufenden Kurs mit einigen Abwandlungen weiter üben. In diesem Fall solltest du dich einfach gut mit deiner Yogalehrerin und ggf. mit deinem Arzt absprechen um zu klären, welche Übungen oder Variationen für dich geeignet sind.